Hammers + PFEIFER

Die PFEIFER Seil- und Hebetechnik GmbH zählt in der – Überraschung – Seil-, Hebe- & Bautechnik zu den führenden Unternehmen – auch im Sportstättenbau:

Im August eröffneten die Hammers das London Stadium, nachdem das Dachtragwerk des somit ehemaligen Olympic Stadium demontiert und wesentlich größer neu aufgebaut wurde. Keine leichte, keine kleine Aufgabe bei dem 600-Mio-Pfund-Bauwerk.

Damit die Firmengruppe ihren Beitrag kommuniziert, wurden Teilschritte hier in 3D animiert, in einen Realdreh der INDOC Industrie- und Fernsehfilm GmbH integriert, also detailreich modelliert, in der vorgesehenen Bauabfolge animiert, auf den Film getrackt, in HD gerechnet, überlagert, geschnitten:

Ein ´Abfallprodukt´ dieses 3D-Modells war wie hier gepostet ein 3D-Druck für die bauma. Mehr dazu auf dem Youtube-Kanal der Firmengruppe.

bauma + PFEIFER

Auf der größten Messe der Welt, dem „Mekka der Männer mit den schwieligen Händen“ gibt´s Filigranes aus dem Studio:

Am Messestand 149 in Halle B4 zeigt PFEIFER, was im Seilbau sowie in der Seil-, Hebe- und Bautechnik gerade Stand der Dinge. Auch im Stadionbau – mit einem ausgedruckten Modell. Ein spin-off einer Animation zum Umbau des Olympiastadions London.

Winzig – am Maßstab der umgebenden Maschinerie – zieht es Aufmerksamkeit auf sich.

Stadien 2016

Wir haben bereits intern evaluiert (siehe Stadien 2015), die FIFA hat heute bekanntgegeben: 7 Stadien in 6 Städten werden Spielorte für Frauen und Männer für 58 Begegnungen während der Olympischen Fussballturniere im August 2016;

Belo Horizonte (Mineirão), Brasília (Mané-Garrincha), Manaus (Amazônia), Rio de Janeiro (Maracanã und Olympiastadion), Salvador (Fonte-Nova), São Paulo (Corinthians).

Stadien (der Olympischen Fussballturniere) 2016

Stadien (der Olympischen Fussballturniere) 2016

Nachdem wir alle Arenen der jüngsten Fussball-Weltmeisterschaft im Angebot hatten, greifen wir in die (inzwischen ganz schön tiefe) Schublade DIGITAL STADIA, ´schnitzen´ das Olympiastadion in 3D nach und haben wieder etwas für die Broadcast Partner der Events.

Stadien 2015

Stadien 2015 - Warschau & Berlin

Stadien 2015 – Warschau & Berlin

Das Jahr ist ein eher unspektakuläres für das Spezial-Thema ´Stadien in 3D´ vulgo DIGITAL STADIA aus dem Studio: Da sind zunächst das ´2015 UEFA Europa League Final´ in Warschau im Mai und das ´2015 UEFA Champions League Final´ in Berlin im Juno – die Stadien haben wir natürlich vorbereitet. Getestet werden aktuell Stadien des ´Rugby World Cup´ in England im September = deren Komplettierung auf schlußendlich 13 Stück.

Dann startet bereits die Vorbereitung für 2016 – 10 französische Stadien der ´UEFA Euro 2016´; Evaluiert wird zudem Brasilien – die Sportstätten der Sommer-Olympiade & Paralympics.

Stadion für Sky Italia

Die Rakete pflegt nicht nur brasilianische Stadien in 3D aus gegebenem Anlass:

In mehr als einem Dutzend Jahren ist im Studio die weltweit größte Bibliothek an detailreichen, dabei ´architektonisch korrekten´ Stadien zu ´Major Sports Events´ (Weltmeisterschaft, Europameisterschaft) und ´Major Leagues´ (Premier League, Bundesliga) entstanden.

Und die werden von Broadcast Partnern immer wieder eingesetzt zur (Spiele- & Turnier-) Ankündigung mit CG-Trailern: Jüngst Berlin von Sky Italia, zuletzt London von CCTV (je zur Champions League). Hier previews zur optimierten Geometrie für den Echtzeiteinsatz;

Wird fortgesetzt …

Stadien in der SZ

SZ mit Stadien

SZ mit Stadien

Die Süddeutsche Zeitung setzt zur Weltmeisterschaft auf Grafik aus dem Studio.

Einem Artikel über das Maracana-Stadion in Rio de Janeiro folgt eine Betrachtung zur aktuellen Stadionarchitektur und der Inszenierung von Fussball an einem Querschnitt an Beispielen aus Brasilien – Autor ist der ´Kollege Architekt´ Gerhard Matzig:

Die Kathedralen von heute
Ausgabe 11. Juli – Seite 37

So finden unsere 3D-Visuals auch mal breite(re) Beachtung – über das ansonsten doch eng gefasste interessierte Fachpublikum (aus der internationalen RealEstate-Branche) für die Visuelle Kommunikation für Bauten & Projekte.