Lagarde-Bamberg

Noch ´n Wettbewerb mit x: Offenes, europaweites Investorenauswahlverfahren mit Präqualifikation zur einstigen Lagarde-Kaserne. Nun drei Gewinner (Joseph-Stiftung, Deutsche Wohnwerte, Pro.b.), mit denen die Stadt den Flächenerwerb weiterverhandelt.

Nicht dabei: wir resp. der uns beauftragende Architekt resp. der diesen beauftragende Investor. Von Interesse waren hier dem Vernehmen nach nicht Renderings, sondern in Euro bezifferte Konzepte (Die Stadt verlange 400 Euro/QM Minimum auf gesamt 4 Baufeldern mit fast 34 tQM Nettobauland als Urbanes Gebiet mit einer GFZ von 1,2). Wir demnach schmückendes Beiwerk:

Bunte Bilder …

Eine Ausstellung der Beiträge der Verfahrensteilnehmer auf dem ´Lagarde-Campus´ wird gerade vorbereitet, der Eröffnungstermin noch bekanntgegeben. Das endgültige Ergebnis soll im Herbst vorliegen.

… für nackte Zahlen

Seniorenstift Ambach

Am Starnberger See (im Münsinger Ortsteil Ambach) soll auf dem Gelände der einst (1956) bekannten ´Wiedemann-Klinik´ ein Wohnstift mit 80 Wohnungen entstehen.

Dazu gab´s einen Architekten-Workshop, den nun der italienische Stardesigner (so die SZ) Matteo Thun & Partners oder das Büro Beer Bembé Dellinger für sich entscheiden.

Vom Bauausschuss nicht weiter unterstützt wird der Beitrag von Morpho-Logic Architekten: Die Form orientiere sich stark an der Großform des Bestands, das Flachdach fände wohl keine Akzeptanz im Gemeinderat.

Ein Seniorenstift …

So weit, so schade. Auch um unseren Beitrag dazu – da wurde tief in die Trickkiste gegriffen und mit anspruchsvollem Geländemodell und massiver Baumsetzung die Architektur sauber eingebettet.

… in exponierter Lage

Bis 11. Juli sind die Entwürfe im Rathaus (und auf der Projektseite des Betreibers KWA) einzusehen. Dann werden Anregungen der Bürger abgewartet. Ende August will der Gemeinderat entscheiden.

Domberg Freising

Gewonnen, fast. Der Siegerentwurf kam von gmp, aber gleich dahinter wir resp. natürlich die Planer von SSP (mit Grafik aus dem Studio):

… sorgfältig durchgearbeitet

Von Samstag an können „Pläne und Visualisierungen zu allen Entwürfen im Kardinal-Döpfner-Haus besichtigt und ein Fragebogen zu den drei Erstplatzierten ausgefüllt werden.“ Die Ergebnisse dieser Umfrage fließen in die finale Entscheidung zum 50-Mio-Projekt ein.

Kammerpräsident & Juryvorsitzender Lutz Heese bezeichnete das Bauvorhaben als „eines der anspruchsvollsten Projekte in Bayern der vergangenen Jahre.“ Die Preisrichter überzeugte am SSP-Beitrag, daß er „sehr sorgfältig durchgearbeitet“ sei. Auf nach Freising.

Bahnhofareal Gauting

Die Zeit der Workshops, Ideenwettbewerbe und Bürgerbeteiligungen ist vorbei, die Entscheidung über das Grundschulareal an der Bahnhofstraße in Gauting ist gefallen. Es startete mit einem Ideenwettbewerb: Eine einstige Grundschule wird abgebrochen, um für ein Wohn- und Geschäftshaus Raum zu schaffen.

Die Entwürfe waren dem ´kleinen Kreis´ (Gemeinderäte & Bauausschuss) bekannt, in nichtöffentlicher Sitzung wurden sie vorgestellt, im Bietergespräch nachverhandelt. Laut Presse hätten zwei davon eine Chance gehabt, sich durchzusetzen – „ein Zweckbau mit viel Glas und Beton und eine unkonventionellere Gebäudeform mit einer recht lebhaften Fassade.“ Wer je Investor & Architekt sei, wüssten selbst die Gemeinderäte nicht.

Wir schon: Eine der Planungen wurde der Übersicht halber im Studio mit Luftbildmontagen (mit Drohne) und Subjektiven (mit Hochstativ) inszeniert – diesesmal halt nicht die siegreiche …

Drohne+Rendering=Übersicht

Drohne+Rendering=Übersicht

Fassaden für IKEA

Eng war´s beim Wettbewerb zur ´Fassadengestaltung IKEA Einrichtungskaufhaus Karlsruhe´: rausgesprungen ist ein 3ter Rang für eine Fassade „die vergleichbar zu einer elektronisch lesbaren Codierung ist, die sich als ein grafisch-vertikal strukturiertes Muster vor blauem Grund entwickelt.“ so das Preisgericht: „Diese feingliedrige Anordnung wird je nach Blickwinkel unterschiedlich wahrgenommen und entwickelt beim mobilen Passanten eine eigene Dynamik.“ Die gelobte Hochwertigkeit, die feinsinnige Haltung des Entwurfs von baurmann.dürr wurde hier visualisiert.

IKEA Karlsruhe - Fassade bei TagIKEA Karlsruhe - Fassade bei Nacht

tidbits – Sakrales

Da es mal wieder an Bildfreigaben mangelt, mehr an tidbits (unsere Arbeit miniaturisiert & anonymisiert) – hier zu Sakralarchitektur:

Haben wir oft ein glückliches Händchen speziell bei Wettbewerbsbeiträgen zu Sakralem, war´s hier ein Satz mit X bei starker Konkurrenz. Tut der Stimmung (der Motive) keinen Abbruch und ist mit entsprechendem delay zu besichtigen – verkleinert, beschnitten, Anmutung & Ausschnitte preisgebend (vordem komplett in der Ausstellung zum Entscheid).