reboot 2023

Wie wird das Jahr? Der erste Stimmungstest zur heimischen Real Estate Branche auf dem ´Neujahrsempfang 2023´ des IVD viel – ´nach einem schwierigen 2022´ – verhalten aus. Stichworte zu ´multiplen Problemlagen´ eines volatilen Marktes: ´dünnes Angebot, erhöhte Vermarktungsdauer´ bis hin zu ´gefrorener Markt, Projektentwickler & Verkäufer in Wartestellung´.

ivd lädt ein …

Dito bei uns? Beispiele der jüngsten Projektliste: 3D-Animation medizinischer Geräte, Fotomontagen zu Hochwasserschutz, Visuals zu Geothermie- & sonstigen Kraftwerksanlagen, zu Bauten im Bereich Kultur/Museum, Touristik, Handel, zudem zu Platz- & Straßenraumgestaltung, Wettbewerbe. Auffallend: kaum ´Office´ (mit rühmlichen Ausnahmen, mehr dazu später) & noch weniger ´Wohnen´ – obwohl beides Kernaufgaben seit ´94. Ob´s 2023 dann der angekündigte ´Wohnbau-Booster Bayern´ richtet? Gar die neujährlich wiederkehrend anstehende Digitalisierung nun auch im Bauwesen? Mal sehen …

Veröffentlicht unter Studio

30

´Visuelle Kommunikation für Bauten & Projekte ist die Profession der Rakete GmbH seit 1994´ steht hier. Öha. Demnach 2023 bereits im 30sten Jahr unterwegs im Cyberspace (ja, so hieß das damals) resp. für 3D/Animation/Motion-Graphics/VFX/VR/AR im weiten Feld der (virtuellen) Architektur und ´des digitalen Raums´ (quasi real estate-Metaverse oder propTech – so ähnlich heißt´s dann wohl heutzutage).

Das sind mehr als 1.500 Wochen, über 10.000 Tage, weit über 50.000 Mannstunden – multipliziert mit wechselnder Mannschaftsstärke (von den Gründern bis zum Dutzend Mitarbeiter). Uff. Also, los geht´s zum dreißigsten Mal ab 9. Januar – noch ist stade Zeit im zuweilen leeren Studio:

Noch ist´s …

stad im Studio

… vor dem 30sten Start

Veröffentlicht unter Studio

shutdown /h

Same procedure: Zum Durchschnaufen, Aufräumen, Vorbereiten & auch zum Nix Tun bleibt die Rakete am Boden – von Weihnacht bis Drei König:

Am 9. Januar 2023 – im Jahr 30 des Studios – geht´s wieder los.

PS.: Und immer wieder schön, wenn die Planer uns am Ende eines arbeitsreichen Jahres Weihnachtskarten senden – mit unseren Renderings als Covermotiv:

Weihnachtsmotive

Veröffentlicht unter Studio

Feedback Q3-22

Aus der Serie „Wir: Bildwerke – AG: (Geld &) Gute Worte“. Hier zum 3ten Quartal ´22:

Perfekt … auch gut;-) … Alle Inhalte sind perfekt … umfangreiches Portfolio … gerne wieder auf Sie zukommen … würden wir Sie gerne bei unseren nächsten Projekten … reicht uns vollkommen aus … werde hier auch weiter die Werbetrommel … Vielen lieben Dank für das Material … uns sehr freuen, wenn Sie uns schnell unterstützen … Ahhh thank you … sehr schön! Wir werden diese Visualisierungen dem Bauherr … Daumen gedrückt, dass es was wird … ist gut beim Bauherrn angekommen … Bebauung auf den ersten Blick nicht allzu voluminös dargestellt … Hotel passt … was mir jetzt noch aufgefallen ist … Rest ist perfekt! … vielen Dank für die – leider nur kurze – Zusammenarbeit! Bis zum nächsten Mal! … Entschuldigen Sie den Mehraufwand … sehen schon mal sehr gut aus … ok super … da gebe ich Ihnen Recht :) Staffagen schauen auch gut aus … Rest schaut sehr gut aus … stimme Ihnen total zu, dass die Bilder sehr gut geworden sind … finde es sehr gut und würde es gleich weitergeben … das mit den Texturen hat gut gepasst! … letzte Variante fand allgemeine Zustimmung … sehr gut, bis nächsten Dienstag, ewig Zeit !!! … Super, dass das morgen klapptTip top … Vielen Dank für das Rendering … kurz im Auto geschmiert. Standort etwas weiter links. Blick ev. etwas nach oben … Dank für die neusten Perspektiven, sehen toll aus, uns gefallen beide … Wohnung nahezu perfekt … Dankeschön! … schöne Gesamtansicht … sehr schön … Animationen wieder toll geworden … ja, wird super … perfekt, wie immer! … völlig ausreichend! … mir damit sehr geholfen! … Angebot wird umgehend beauftragt … finde ich wesentlich besser so … Ergebnis hat uns sehr gute Dienste geleistet … nochmals ganz herzlich bei Ihnen und Ihrem Team bedanken für Ihre tollen Ideen und die schnelle und unkomplizierte Umsetzung … freue mich wenn es in der Zukunft mal wieder klapptDANKEdamit kann man arbeiten … find ich schon gut … so in der Art reicht schon aus … absolut in Ordnung … danke, sieht hervorragend aus … klasse Visualisierungen! … wir sind in den Endzügen … am Ende ist es eben immer sehr eng … YES!“ als Ausschnitt des Email-Feedbacks der planenden & werbenden Damen & Herren Stephanie M. / Katrin W. / Matthias S. / Harald K. / Thomas M. / Marko M. / Jane C. / Athina K. / Timo M. / Fabian S. / Manfred S. / Benjamin S. / Korbinian B. / Christine S. / Alexandra F. / Michael W. / Axel C. / Thomas G. / Patrick K. / Stefan S. / Anna L. / Anton P. / Anne P. / Norbert W. / Mathias K. / Victor T. / Roman B. / Dieter M. / Andre D. / Pascal P. / Philipp K. / Eva H.

Wie stets: Orthographie & Interpunktion belassen, verbale Be- & Entgeisterung nicht zitiert. Fortsetzung folgt.

Veröffentlicht unter Studio

April – Wording Q2-22

´April macht, was er will!´: Und wir so in diesem?

Bildserien zu alternierenden Arbeitsplatz- & Freiraumkonzepten im Office-Compound, Vorbereitung von Animationssequenzen zum Office-Refurbishment inkl. Matchmoving von Realdrehs, Sonnen- & Verschattungssimulation für den potentiellen Käufer einer hochpreisigen, historisierenden Villa am englischen Garten, grafische Wettbewerbsbeiträge in Augsburg & in Trier, digitale ´Zwillinge´ & Fotomontagen dieser zu Kraftwerksprojekten in Baden-Württemberg, Ausgabe von Detail-Renderings eines ländlichen Anwesens bei Rottach-Egern für den Handwerker, variantenreiche Marketing-Motive für Seniorenwohnen, Einraumwohnen & Penthouse, entwurfsbegleitende & entscheidungsrelevante 3D-Mockups von Fassadenalternativen eines ´Hochhauses´, Lichtsimulationen für die Fassade eines Ladens in der Fußgängerzone Münchens, Bildserien in Varianten zur Konversion von Laden- in Büroflächen auch in der ´FuZo´, mieterspezifische Darstellung vom gewünschten Office-Ausbau im Campus.

Dürfen wir irgendwas davon zeigen? ´April, April!´ Nix, niente, nada resp. NDA. Wenigstens zitieren? Aber immer doch:

Perfekt … toll … super! … reicht uns vollkommen … sehr aussagekräftig … damit können wir Montag gut antreten … sieht bisher immer super aus, was ihr macht =) … da fällt Ihnen sicherlich etwas Schönes ein 😊 … also meinem Kollegen gefällt es … ist auf jeden Fall eine passende und spannende Position … geht das überhaupt? … allerdings gut … passt weitgehend so … alle schon ziemlich gut … schon sehr gut … auch sehr gut … hat alles geklappt, vielen Dank! … ist gut geworden … ein guter Fortschritt … herzlichen Dank an Mensch und Maschine“ so die Kolleg*innen von der planenden Zunft (Eva T., Thomas K., Susanne R., Alexandra F., Matthias S., Karen S., Florian E., Anton P., Claudia W., Chris S.).

Veröffentlicht unter Studio

reboot 2022

Start des 29sten (Jahres der Rakete), es geht los, wie´s aufgehört hat – mit ´ner Verschiebung (der Präsentation): Nun, Anfang 2022, für eine der führenden deutschen außeruniversitären Organisation der Grundlagenforschung (Ende 2021: für eine des führenden deutschen Forschungszentrums der Luft- & Raumfahrt). Frühzeitig fertig waren wir (mit dem Filmwerk zum Neubauvorhaben, hier wie da), grafisch zitieren werden wir (hier & jetzt) null Komma nix.

Doch, den einen hier: 👍 😀

Und weiteres Feedback (aus dem Zusammenhang der Projekt-Kommunikation gerissen): „Der Film ist echt schön geworden … großes Kompliment für’s Bildwerk … großes Dankeschön für die sehr angenehme Zusammenarbeit … tolle Kooperation … tolle Zusammenarbeit in den vergangenen Wochen … unkomplizierte Kooperation … Freigabe mit diesem Mail erfolgt … passt … keiner Einwände hat … zu heiß … Danke für Ihre Geduld … ganz herzlichen Dank … alles passt … nicht schlimm … alles klar … brauchen Beratung … Danke … wir finden’s toll … MEGA … toll, was Sie da mit Ihren Kollegen ´gezaubert´ haben … ziemlich begeistert … echt Klasse … vielversprechend … weiß mit glow finden wir gut … bewegt sieht das bestimmt auch gut ausfügt sich schön ein … genauso soll es sein … Freigabe kann ich so geben … damit sieht es jetzt nicht vollkommen blöd aus … geht das in die richtige Richtung, ich würde aber noch ein bisschen weiter gehen … insgesamt sehr gut, auch wenn wir morgen noch ein paar Änderungen kommunizieren müssen … hat mich gefreut … geht in Ordnung … gebe ich Ihnen natürlich recht … jetzt passt es … perfekt … auch das ein Plus an dieser Variante … ok … Danke Ihnen (und auch den Kollegen) für Ihren Einsatz.

Jetzt ist dann aber auch mal wieder gut mit Corona.

Veröffentlicht unter Studio