Corona & Corona

Corona: Krone, Kranz, Kreis, Hof, Heiligenschein.

Natürlich gehen wir im Studio verantwortungsvoll mit unserer Fürsorgepflicht für Mitarbeiter & Kunde um. Daher werden wir im März präventiv auch Remote-Work & Home-Office einsetzen. Das wird fallweise mit Kommunikationsdelays & Friktionen im Ablauf einhergehen. Wir bitten um Geduld, so Projekte nicht gewohnt ´zeitnah´ durchgearbeitet werden.

Dabei werden wir weiterhin – auch wenn ein Kunde das für einen schlechten Scherz hielt – den famosen Corona-Renderer einsetzen: Corona Renderer isn’t a household name yet, but its unprecedented interactive rendering engine positions it as the next big thing in 3D rendering (Zitat). Ist halt gerade eine seltsam klingende Koinzidenz.

Corona (Image Editor)

Veröffentlicht unter Studio

Yes, we’re open

Weiter geht´s in 2020: Kunterbuntes, München, Office, Retail, Stadion, Wettbewerb, Wohnen – von allem etwas dabei.

Wieder oder bald in Bearbeitung sind die Projekte Portal Nordwest Augsburg, Hbf Ingolstadt, Neue Balan – Haus 28, Weisses Quartier, Meiller Gärten, TUM Garching Bibliothek, Logistikhallen Erlensee, Wohnen Prinzingstraße, Wohnen Ehrengutstraße, TG Max-Joseph-Platz, Tram TWT/TNT, Zielstatt Quartier – H32 & Bistro, Office Milbertshofen, Wohn- & Geschäftshaus in Gauting, Wohnen in FFB, LRA Erding

Fluggastbrücke verbindet Haus 17 & 28

Hier beispielhaft der Einsatz von 3D-Visuals bei ´neue balan – campus der ideen´: Nachdem 2019 im Refurbishment Haus 17 alle, also fast 15 tQM – mit OpenOffice-Landschaften, Kreativ-Räumen, Collaboration Areas, Connect Spaces und einem ´CampusMax´ – vorab ab Baustelle & Visualisierung, im Neubau Haus 27 sehr früh bereits 50% zusätzlicher 28 tQM ab Baustelle & zudem VR vermietet sind (Hallo Autodesk – bald im Skygarten), geht´s 2020 weiter mit Haus 28 und mehr (siehe auch hier die Objektvorstellung auf der Planerseite).

Projektanfragen werden ab sofort gerne wieder angenommen (nach zuvor dichtgedrängtem Jahresendspurt).

Veröffentlicht unter Studio

shutdown & reboot

Und eine vorerst abschließende Rückmeldung: „Ich habe noch eine gute Nachricht zum Jahresabschluss: Die Visualisierungen sind freigegeben! In diesem Sinne erholsame …“ Melanie H.

Na dann copy+paste: „Alle Jahre wieder: Zum Durchschnaufen, zum Aufräumen, zum Vorbereiten und auch zum Nichtstun bleibt die Rakete am Boden: Von Weihnacht‘ bis Heilig Drei König.

Diesesmal – im Jahre 25 des Studios – ist Ruhe im Karton ab 21.12. (bis zum 7.1.2020).

Veröffentlicht unter Studio

Bildnachweis

Ein Zwischenruf: Eigentlich ist´s Usus & gehört zum guten Ton jeweder Veröffentlichung. Und unterbleibt gerne: der Bildnachweis.

Wer ein ´fremdes´ Bild publiziert, muss erkennbar nachweisen, woher es stammt: § 13 UrhG – Anerkennung der resp. Recht auf Benennung der Urheberschaft. Die Nennung des Urhebers ist zwingender Bestandteil des BNW (der setzt sich aus dem Namen der Urheber und ggf. weiterer Rechteinhaber zusammen).

Ist zwischen Urheber und Nutzer keine weitere Regelung getroffen, ist die Nennung so vorzunehmen, dass Foto und Urheber eindeutig zuordenbar sind (idR. über die räumliche Nähe zum Bild, rechtlich bereits umstritten mittels link zu einer gesonderten Liste).

Zudem so, dass der BNW etwa in einer online-Publikation ohne weitere technische Hürden (Alt-Tag o.Ä.) für das menschliche Auge eindeutig erkennbar = lesbar ist. Vom verschärften Anforderungsprofil einer Verlinkung der Copyright-Angabe zum Urheber mal abgesehen.

Ein vorbildliches Beispiel: Der Projektentwickler & Bauunternehmer Pöttinger stellt aktuelle Projekte vor. Planer, Bauherr & Visualisierer sind gelistet. Bravo – sieht man selten. Splitterrichterlich: es fehlt die involvierte Luftbildagentur droneit.

Vorbildlicher BNW
(screenshot website)

PS.: Da das Studio in München so Einiges visualisiert, hätte das nächste abgebildete Bauvorhaben auch unsere Erwähnung verdient. Aber im Ansatz schonmal prima, Lob dafür.

Veröffentlicht unter Studio

Geburtstag

1994 – 2019 = 25 (die Rakete also nun im 26ten Jahr) und die IHK schreibt uns: „Sie feiern Geburtstag und wir gratulieren! Ihnen ist es gelungen, sich mit Ihrem Unternehmen langfristig zu behaupten. Wie wir meinen, ein Anlass, der gewürdigt werden sollte!

Historisches …

Dankedanke, das wäre doch nicht nötig gewesen. Den Ausrufe- folgt ein Fragezeichen. „Sie möchten eine Urkunde? Dann …“ Ganzliebpasstschon, wir machen dann einfach mal weiter.

Veröffentlicht unter Studio

Feedback Q2-19

Actions speak louder, aber actions aktuell nicht belegbar (ohne Freigaben), also weitere wohlwollende words zum Quartalsende:

Wirklich herzlichen Dank“ Dr. Norbert W.
Vielen Dank für Ihre gute Idee!“ Stephanie K.
Ok, Danke fürs mitdenken!“ Carsten H.
Vielen Dank für Ihr Engagement!“ Lars I.
Vielen Dank … tolle Arbeit!“ Anton P.
Vielen Dank für Ihre Mühen“ Antonie N.
Obwohl wir keine Zeit & kaum Infos hatten ist es klasse geworden. Vielen Dank!!“ Lars I.
Sie sind Klasse, vielen Dank“ Sigrid G.
Danke“ Ludwig M.
Passt, Dankeschön“ Thomas G.
Passt, zahlen wir“ Norbert S.
Wir plotten gleich, Danke!“ Dieter M.
Präsentation ist sehr positiv verlaufen“ Rupert R.
Die Visualisierungen finde ich persönlich gelungen“ Andreas G.
Sehr angenehme und konstruktive Zusammenarbeit“ Anton P.
Die Visualisierungen sind sehr gut“ Heinz G.
M.E. sind die Bilder so ok“ Andreas G.
Super, freut mich!“ Victor T.
Sieht super aus!!!“ Thorsten K
Sieht sehr vielversprechend aus“ Norbert D.
Sehr schön … die erste Variante … gefällt uns am Besten“ Frank K.

Und eine Rückmeldung aus London: „Phantastic!!! Absolute real!! Great!“ Fortsetzung folgt.

action

Veröffentlicht unter Studio