Sommerloch

Was so alles im Sommerloch verschwindet & hier also nicht & schon gar nicht ´zeitnah´ gezeigt wird (wg. zu früh, zu spät, zu geheim, zu bekannt, zu alt, zu neu):

Frauenplatz München / BMW FIZ Refurbishments / Wohnbau in Laim / Ferienhaus Rottach / Seniorenresidenz Friesland / WB Hallenbad Germering / Office Implerstraße / VR-Stadien der Bundesliga / Bibliothek Düsseldorf – TGA / Wohnbau in Memmingen / Refurbishments am Vogelweideplatz / Tagungssaal DBB – Podium / Office-Compound Zielstattsraße / Drivers Club München / Reithalle / Deuterpark Augsburg – Imbisszelt / Neue Balan – ´Hochhaus´ / Umbau Deutsches Museum / Wohnbau Meiller Gärten – Baufeld 2-7 / Refurb Techlab – Fassaden / Office-Compound Berg-am-Laim-Straße – Hof / Refurb Tonnendachstahlkonstruktion NB – Haus 24 / Siemens Erlangen – SCE – Branding / Truma – Fassadenvarianten / Lidl – Tektur Filiale Anzing

Resumee 2016

Wieder etwa 100 Projekte per annum, wieder einige landmarks auch der Landeshauptstadt.

Und sonst so? Die nun eingespielte Umstellung der Render-Engine und stets stärkere Gewichtung der 3D-Szene – auch mit ausgebauter 3D-Bibliothek, mit gescattertem high poly Grünraum & Staffage (zur Minimierung der Postproduktion) straffen Team & Ablauf, bieten Kunden mehr: die aufwandsneutrale Erstellung zusätzlicher Motive einmal definierter Szenen, die interaktive, feingranulare Anpassung von Licht, die weitgehend werkplankonforme bis produktspezifische Ausdetaillierung, nicht zuletzt der ongoing shift zur Entwurfsbegleitung (für Planer & für Entscheider), weg vom ausschließlichen Fokus auf das finale Marketingmaterial.

Was war noch? Eine mutige OS-Umstellung on-the-fly, die Unterstützung der inhouse-RenderFarm durch externe, die Integration von Drohnen-Footage, Annäherungen an animiertes UHD (vulgo 4K).

Was wir 2016 nicht forciert haben: Das Rakete-Special Stadion war tief gehängt (keine Stadien zur EM für Broadcast Partner), dito die modischen Dauerbrenner 3D-Druck und VR (mangels Refinanzierung, je gemessen an Aufwand und eigenem Anspruch).

Der Möglichkeiten gibt´s also weiterhin viele, auch in Zukunft. Ab 9. Januar 2017.

Veröffentlicht unter Studio

Start 2016

Das neue Jahr startet, wie das Alte endet – als no-show der Projekte mangels Freigabe:

Ein Wettbewerb zur Messecity Köln, ein Rückbau in der Maistraße München, ein Info-Pavillon am Marienhof, eine Erweiterung des Areals Neue Balan, eine Vorplanung von David Chipperfield Architects, ein Lüftergebäude, ein Lidl-Objekt, Refurbishments …

Also eingeschoben tidbits – Arbeit anonymisiert, nur Anmutung & Ausschnitt preisgebend, hier der bei uns seltenen Abteilung Wohnbau/Häuslebau/REH/Umbau zur energetischen Sanierung:

klein, aber fein

klein, aber fein

Auch hier nachgereicht der Lobhudel zum jüngsten Ingenieurbauprojekt: „… erstmal danke für die erneut super Zusammenarbeit mit Rakete. Der Bauherr ist sehr zufrieden und die Bilder schon in der Vortragsbroschüre.“

Finis 2015

Wir waren im letzten Quartal wort- und bildkarg: Sorry dafür, keine Freigaben. Trotz der wiederum rund 100 Projekte auch in 2015.

hny 2016

hny 2016

Also weder für die Weihnachtskarte zum Business-BV noch zum Weihnachtsüberraschungsmotiv für den ´Häusle(um)bauer´. Weder für das Entree zum Refurbishment in der Berg-am-Laim-Straße noch für das in der Infanteriestraße, noch für ein Konzept für ein Warenhaus in der Sendlingerstraße, für einen Wettbewerb in der Paul-Gerhart-Allee, für ein Laden- und Geschäftsgebäude in der Domagkstraße, für die Umgestaltung von Raumkonzepten einer Bank nahe der Leopoldstraße, für ein Schwabinger Wohnhaus in der Maria-Josepha-Straße, für Planungen zum Panorama-Park Rosenheim, für einen Firmenstützpunkt in Stuttgart, für Updates zum RaumFinder, für Alternativen zum Wohnbau „Am Ziegeltörle“ in Memmingen, für ein Bauschild zu einem Marriott-Hotel, für die Sanierung eines Tagungssaals, die einer Turnhalle, die eines Hörsaals, für ein Verkehrsbauwerk zum Tunnel Feuerbach und Brückenbauwerke, für einen Maschinenpark, für Wettbewerbsbeiträge zu Bibliothek, Bahnhofsplatz, Forschungs-Institut, Wohnbau …

Als Abschluß & Ansporn für 2016 hier (nur) ein Kunden-Zitat: „… habe gestern schöööööne Visualisierungen bekommen.“ Also aufräumen, durchschnaufen, weiter geht´s am 7. Januar.

Veröffentlicht unter Studio

Löbliches Q2-2015

Wenn wir gerade auch kaum etwas zeigen dürfen (ein NDA folgt auf das vorige), so wenigstens zitieren. Nicht immer fällt´s euphorisch enthusiasmiert aus (man ist ja verwöhnt) – unzufrieden lassen wir so leicht keinen. Passt also – ein gestrafftes Update zu Löblichem:

… könnte ganz hübsch aussehen.“ Nina L. – Immogate
… schaut schon vielversprechend aus!“ Johann G. W. – Stadt München – Baureferat
… aus unserer Sicht passt`s so.“ Gregor M. – Bottler-Lutz
… wie besprochen.“ Günter F. – Claus + Forster
… man kann sich wie immer auf Sie verlassen.“ Udo B. – DBB – Baumanagement
… passt.“ Andy B. – Modal M
… alles prima … prompte Bearbeitung.“ Georg N. – wurfbaum und niggl
… paßt! … schnelle Anpassung.“ Gerhard J. – Gemeinde Oberhaching – Bauabteilung
… wie Sie merken haben wir Appetit bekommen!“ Thomas H. – Pfeifer
… sieht super aus.“ Frederic S. – INDOC Industrie- und Fernsehfilm
… passt.“ Gerald M. – Siemens CT
… gute Arbeit.“ Andrea D. F. – Stadt München – Baureferat H1
… super geworden … sehr gut angekommen!“ Angelika D. – landau + kindelbacher
… Ok passt … Sieht gut aus.“ Thomas B. – Siemens SRE
… Alles gut … so lassen! Auch Lampen gut.“ Norbert W. – WK+P
… Sieht doch ganz gut aus!!!!!“ Christian L. – Rock Capital
… ich bin begeistert.“ Andreas M. – XiP
… das nehmen wir als Freigabe.“ Jan B. – t17

Veröffentlicht unter Studio

Hinterhof

Verborgene Äusserlichkeit (weil´s hier so noch nicht sichtbar gemacht wurde): So ´residiert´ das Studio. Oben die Produktion, unten Konfi, im Hof wird Agentur-übergreifend palavert.

Kilderstraße - Hofgebäude

Hinterhof und schmucker Altbau

Da fällt auf, daß wir eine Schwäche für Hinterhöfe haben: Im Glockenbachviertel war´s einer, in der Maxvorstadt, im Westend, nun in Sendling. Zum Leidwesen der Zusteller und Parker, zur Freude des Teams.

Veröffentlicht unter Studio