Bildnachweis

Ein Zwischenruf: Eigentlich ist´s Usus & gehört zum guten Ton jeweder Veröffentlichung. Und unterbleibt gerne: der Bildnachweis.

Wer ein ´fremdes´ Bild publiziert, muss erkennbar nachweisen, woher es stammt: § 13 UrhG – Anerkennung der resp. Recht auf Benennung der Urheberschaft. Die Nennung des Urhebers ist zwingender Bestandteil des BNW (der setzt sich aus dem Namen der Urheber und ggf. weiterer Rechteinhaber zusammen).

Ist zwischen Urheber und Nutzer keine weitere Regelung getroffen, ist die Nennung so vorzunehmen, dass Foto und Urheber eindeutig zuordenbar sind (idR. über die räumliche Nähe zum Bild, rechtlich bereits umstritten mittels link zu einer gesonderten Liste).

Zudem so, dass der BNW etwa in einer online-Publikation ohne weitere technische Hürden (Alt-Tag o.Ä.) für das menschliche Auge eindeutig erkennbar = lesbar ist. Vom verschärften Anforderungsprofil einer Verlinkung der Copyright-Angabe zum Urheber mal abgesehen.

Ein vorbildliches Beispiel: Der Projektentwickler & Bauunternehmer Pöttinger stellt aktuelle Projekte vor. Planer, Bauherr & Visualisierer sind gelistet. Bravo – sieht man selten. Splitterrichterlich: es fehlt die involvierte Luftbildagentur droneit.

Vorbildlicher BNW
(screenshot website)

PS.: Da das Studio in München so Einiges visualisiert, hätte das nächste abgebildete Bauvorhaben auch unsere Erwähnung verdient. Aber im Ansatz schonmal prima, Lob dafür.

Veröffentlicht unter Studio

Geburtstag

1994 – 2019 = 25 (die Rakete also nun im 26ten Jahr) und die IHK schreibt uns: „Sie feiern Geburtstag und wir gratulieren! Ihnen ist es gelungen, sich mit Ihrem Unternehmen langfristig zu behaupten. Wie wir meinen, ein Anlass, der gewürdigt werden sollte!

Historisches …

Dankedanke, das wäre doch nicht nötig gewesen. Den Ausrufe- folgt ein Fragezeichen. „Sie möchten eine Urkunde? Dann …“ Ganzliebpasstschon, wir machen dann einfach mal weiter.

Veröffentlicht unter Studio

Feedback Q2-19

Actions speak louder, aber actions aktuell nicht belegbar (ohne Freigaben), also weitere wohlwollende words zum Quartalsende:

Wirklich herzlichen Dank“ Dr. Norbert W.
Vielen Dank für Ihre gute Idee!“ Stephanie K.
Ok, Danke fürs mitdenken!“ Carsten H.
Vielen Dank für Ihr Engagement!“ Lars I.
Vielen Dank … tolle Arbeit!“ Anton P.
Vielen Dank für Ihre Mühen“ Antonie N.
Obwohl wir keine Zeit & kaum Infos hatten ist es klasse geworden. Vielen Dank!!“ Lars I.
Sie sind Klasse, vielen Dank“ Sigrid G.
Danke“ Ludwig M.
Passt, Dankeschön“ Thomas G.
Passt, zahlen wir“ Norbert S.
Wir plotten gleich, Danke!“ Dieter M.
Präsentation ist sehr positiv verlaufen“ Rupert R.
Die Visualisierungen finde ich persönlich gelungen“ Andreas G.
Sehr angenehme und konstruktive Zusammenarbeit“ Anton P.
Die Visualisierungen sind sehr gut“ Heinz G.
M.E. sind die Bilder so ok“ Andreas G.
Super, freut mich!“ Victor T.
Sieht super aus!!!“ Thorsten K
Sieht sehr vielversprechend aus“ Norbert D.
Sehr schön … die erste Variante … gefällt uns am Besten“ Frank K.

Und eine Rückmeldung aus London: „Phantastic!!! Absolute real!! Great!“ Fortsetzung folgt.

action

Veröffentlicht unter Studio

Feedback Q1-19

In Abwandlung & Abkürzung der Snippets zu Kundenreaktionen hier Kurzfassungen aus diversen projektabschließenden E-Mails im ersten Quartal des Jahres aus dem Umfeld lediglich eines Planungsbüros, für das wir visualisieren – das Büro Weickenmeier, Kunz + Partner inkl. Lichtplaner dpa (siehe dazu auch jüngere Blogposts):

Auch gut … Danke, passt! Matthias K.
Thank you very much. Really appreciated! Adam B.
Nacht-Visualisierung = alles Perfekt. Dieter M.
Lief super heute mit dem Bauherren … Weitere Bestellungen werden folgen. Norbert W.
Wird immer besser! … schaut Klasse aus – vielen Dank! Dieter M.
I must say the visuals look very impressive! Adam B.
Detail Eingangshalle: super – kommt wirklich Gut! Dieter M.
Doll!!! Wirklich super … Danke!! Norbert W.
It would be great if we can illustrate our thoughts using your visuals. Adam B.
Große, was sage ich: größte Begeisterung beim BH!!! Herzlichsten Dank!!! Norbert W.

Heute abschließend mit einem schon-nicht-mehr-Baustelle-Beweis-Bildchen:

Genau wie von Euch animiert!! “ Norbert W.

Veröffentlicht unter Studio

Neues Jahr, neue Rechner

Auch wenn Bildwerke im Studio auf der internen Renderfarm, also extern gerechnet werden, braucht´s doch stets noch potente ´Workstations´ am Arbeitsplatz: Januar 2019 treten an 16-Kerne Threadripper gegen 16-Threads Dual-Quad-Core i9900K je mit Nvidia RTX-Grafik, 64 GB RAM, PCIe-SSD, 24/7-PSU. Ersterer halt auch mit Minimum +40 Watt idle (nur CPU) – die Heizung können wir also getrost etwas runterdrehen.

Arbeitsplatzmaschine ´Ripper´

Veröffentlicht unter Studio

Feedback Q4

Die Auswahl an Feedback zu Arbeiten im letzten Quartal des Jahres 2018 könnte abermals lang geraten.

Startend mit

langsam weiß ich, warum Ihre Firma Rakete heißt, geht alles ziemlich schnell 😊“ Steffi S.
Super … Wenn’s nur schon genehmigt wäre …“ Norbert W.
herzlichen Dank für die Mühen und Ihre Flexibilität“ Andrea D.
vielen dank! herzlichen dank!“ Rolf-Harald E.
Ein RIESIGES Dankeschön!!!!!“ Ute W.
aus unserer Sicht passt es gut!“ Victor T.
Ist freigegeben!“ Maximilian L.
Nehmen wir!“ Andreas Z.

kürzen wir hier einfach ab und posten dafür die jüngste Rückmeldung in fast voller Länge:

Das war just in Time … Herzlichen Dank!! Und beste Wünsche wie Grüße auch an Ihre Kollegen … Sie haben mir in diesem Jahr wieder sehr geholfen, meine … Ideen zur Begeisterung unserer Bauherren zu vermitteln. Damit sind Sie alle wesentlicher, ja unverzichtbarer Bestandteil der … Erfolgsgeschichte! Wirklich!!

So endet unser 25stes Jahr. Weiter geht´s am 7.1.2019!

Veröffentlicht unter Studio