´Dahoam´

Heimisches

Heimisches

Die Landeshauptstadt ist ´homebase´ des Studios. International unterwegs, visualisieren wir natürlich auch viele heimische Projekte – ´local knowledge´, kurze Wege, eine direkte Interaktion bei uns ´am Rechner´ und eine gute Vernetzung mit den Akteuren am Münchener Markt sprechen dafür.

Zudem arbeitet wir einfach gerne für Projekte ´dahoam´; So entstehen lokale Beiträge für die Realisierung oder für das Refurbishment von nahezu allen Bautypen (auch für Studien und Wettbewerbe).

Weisses Quartier

Ein Doppelseiter im ´Immobilien Spezial´ des jüngsten IHK-Magazins 12/2021 thematisiert das Projekt WEISSES QUARTIER: +60.000 QM Fläche zur Revitalisierung im Münchener Osten wollen in pandemischer Zeit kommuniziert werden (geplante Fertigstellung 2023):

Ein Doppelseiter zu …

Erste Bauabschnitte wurden erfolgreich in kürzester Zeit vermietet, nun geht´s mit den Gebäuden 3 & 4 an den letzten – mit mehr als 30 tQM (´zu einer Zeit, in der viele andere Projekte gestoppt oder verschoben werden´).

Dazu wurden im Studio fortlaufend auch veränderte Anforderungen an den Arbeitsplatz entwurfsbegleitend motivisch bearbeitet: Von der Fahrradgarage bis zu Aufenthaltsqualitäten im Quartiers-Raum, vom öffentlichen Café bis zu Mieter-exklusiven Dachterrassen, von Arbeitsplatz- bis zu Lichtkonzepten:

… WEISSES QUARTIER
(hier: Lichtplanungsvariante)

Lidl Livin´

In Citylagen kombinieren Discounter Verkaufs- & Wohnflächen immer öfter in einem Objekt. So auch hier. Der Lokal- & der Special-Interest-Presse war´s ´ne Meldung wert:

Lidl + 100 Wohnungen

An der Tübinger Straße 9 wird ab 2024 ein bisserl in die Höhe gemörtelt “ (Zitat AZ)

Der größte Discounter Deutschlands (Lidl) und der größte Vermieter Münchens (Gewofag) bauen ein Haus, unten Einkaufen, oben Wohnen. Und der größte Visualisierer Sendlings (der war gut) zeigt´s …

Haus 28 – Aufmacher

Erst war Grundsteinlegung, nun ist´s Aufmacher des ´wirtschaft´-Supplements ´immo 3.2021´ (traditionell zur expo real): das hier vorgestellte Haus 28 – Campus Neue Balan.

Titelseite & ´Centerfold´ stellen das Objekt bebildert vor – Bildwerke von uns:

´Haus 28 setzt Akzente´

Auch vorgestellt hat der ´immobilien marktbericht investment 21/22´ die TOP-Transaktionen ´Q3 2020 bis Q2 2021´. Unter den fünf Projekten in München war das Studio immerhin zweimal (leiderleider ´nur´) grafisch involviert: bei Haus 27 – Campus Neue Balan (320 Mio) & bei Weißes Quartier (280 Mio).

Einen reality check für o.a. Haus 27 gab´s somit auch: verkauft & bezogen – eine Einladung zum Vergleich Rendering & Realisierung (die Bauausführung natürlich optimiert ´nachgeschärft´ anhand der Visuals & also nicht identisch mit diesen. Denn dafür werden die Renderings entwurfsbegleitend eben auch gemacht).

Haus 27 – Entree

Ballonspiele

Die Stadt München ließ am Mittwoch über der Paketposthalle zwei rote Helium-Ballons auf 155 Meter aufsteigen, um zu simulieren, wie sichtbar die dort geplanten Zwillings-Türme (an der je südlichen Ecke) im Stadtgefüge sind.

Ballons

Ergebnis: sichtbar.
Und: eher niedlich.

Nun hat diese Art der Simulation ihre Grenzen: Eine Vorstellung der Baumassen gibt sie nicht (bei 4 Metern Durchmesser), der Verortung in Maßen (es wehte sie mal hierhin, mal dorthin – trotz GPS-Überwachung), der Höhe bedingt (Seil schräg = Höhe verringert).

in luftiger Höhe

Dennoch eine schöne Gelegenheit, um in der Kürze des Spektakels kursorisch zu prüfen, wie richtig wir mit der Simulation nach Art des Hauses Rakete lagen (Spoiler: keine Überraschung):

Ergebnis: ziemlich richtig (Ballon je überlagert).
Und: eher aussagekräftig (im Rahmen des Copyright-Erlaubten).

Haus 28 – Grundstein

Noch ein ´Oldie´ (siehe Haus 27): Seit vielen Jahren begleiten wir ´neue balan – campus der ideen´ grafisch. Heute berichtet die SZ mit dem Titel ´Wo die Start-ups baden gehen´ von der Grundsteinlegung zu Haus 28 (sowie Münchner Merkur, AZ, tz, Bild & real-estate-Publikationen wie das DEAL Magazin & im), dem ´vorläufigen Abschluss eines der größten Münchner Büro-Bauprojekte´:

neue balan – Haus 28 – Balanstraße

´Aushängeschild für den Städtebau im Münchner Osten … Highlight … Symbol für die Entwicklung und die Qualität des Wirtschaftsstandorts … entwickelt Flächen kreativ … einfach gute Architektur … feingliedrige Fassade … LEED Gold … 200 tQM Bürofläche … Preisträger Building Healthy Places … spannend … Flächen mit Identifikationspotenzial … Kunst am Bau, Urbanität … Bauhausstil … Vorzeige-Objekt für gewerbliche Immobilien-Projektentwicklungen … Flair … Pionierarbeit … wilder Mix … rundum gelungenes Konzept … Megagebäude … Büro-Riese … mit dem Werksviertel vergleichen … Kreativ-Hub mit Start-Ups … New Work … viele andere eine Scheibe abschneiden … Positivbeispiel moderner Architektur´ (so Wirtschaftsreferent, CSU-Generalsekretär, Investor, Redakteure & Planer)

neue balan – Grundsteinlegung – Presseclipping

Viele schöne Worte & Renderings (& die ohne BNW auf uns): damit Worte Glauben finden, hat´s die Rakete visualisiert – denn noch ist´s Ödnis (tz+MM: ´riesiges Loch´ – AZ: ´monströse Baugrube´).

neue balan – Haus 28 – Innenhof

Nicht ganz klein (AZ: ´4.500 Menschen sollen hier arbeiten´), nicht ganz billig (Bild: ´Noch 130 Millionen, dann ist die neue balan fertig´), 2023 real & einzugsbereit.

Zielkurve

War hier auch bereits Thema (2017201820192020) & ist nun in der ZielKurve: das ZielstattQuartier.

ZQ – Birdview

Baufortschritt zu sehen mit der WebCam, nun auch zu mieten auf den einschlägigen Portalen bekannter Akteure (E&V, E&G, KnightFrank et tutti quanti in gewohnter Maklerlyrik: ´aufstrebend, Alpenblick, Geheimtipp, Campus-Feeling für kreative Gespräche´), baubiologisch begleitet & ausgezeichnet mit LEED-Gold + WiredScore Silver, in 3D ´gezeichnet´ hier im Studio:

ZQ – Passant

Projektbegleitend visualisiert (bis zum Radlkeller) fast seit Planungsbeginn, vermutlich bald vermietet & somit wohl hier ein letztes Mal gepostet. (Diese) Mission accomplished …