April (Wording Q2-22)

´April macht, was er will!´: Und wir so in diesem?

Bildserien zu alternierenden Arbeitsplatz- & Freiraumkonzepten im Office-Compound, Vorbereitung von Animationssequenzen zum Office-Refurbishment inkl. Matchmoving von Realdrehs, Sonnen- & Verschattungssimulation für den potentiellen Käufer einer hochpreisigen, historisierenden Villa am englischen Garten, grafische Wettbewerbsbeiträge in Augsburg & in Trier, digitale ´Zwillinge´ & Fotomontagen dieser zu Kraftwerksprojekten in Baden-Württemberg, Ausgabe von Detail-Renderings eines ländlichen Anwesens bei Rottach-Egern für den Handwerker, variantenreiche Marketing-Motive für Seniorenwohnen, Einraumwohnen & Penthouse, entwurfsbegleitende & entscheidungsrelevante 3D-Mockups von Fassadenalternativen eines ´Hochhauses´, Lichtsimulationen für die Fassade eines Ladens in der Fußgängerzone Münchens, Bildserien in Varianten zur Konversion von Laden- in Büroflächen auch in der ´FuZo´, mieterspezifische Darstellung vom gewünschten Office-Ausbau im Campus.

Dürfen wir irgendwas davon zeigen? ´April, April!´ Nix, niente, nada resp. NDA. Wenigstens zitieren? Aber immer doch:

Perfekt … toll … super! … reicht uns vollkommen … sehr aussagekräftig … damit können wir Montag gut antreten … sieht bisher immer super aus, was ihr macht =) … da fällt Ihnen sicherlich etwas Schönes ein 😊 … also meinem Kollegen gefällt es … ist auf jeden Fall eine passende und spannende Position … geht das überhaupt? … allerdings gut … passt weitgehend so … alle schon ziemlich gut … schon sehr gut … auch sehr gut … hat alles geklappt, vielen Dank! … ist gut geworden … ein guter Fortschritt … herzlichen Dank an Mensch und Maschine“ so die Kolleg*innen von der planenden Zunft (Eva T., Thomas K., Susanne R., Alexandra F., Matthias S., Karen S., Florian E., Anton P., Claudia W., Chris S.).